WISSENSWERTES

Die Gemeinde Mittelangeln, die, wie der Name schon verrät, mitten im Herzen von Angeln liegt, gehört zum Kreis Schleswig-Flensburg und liegt etwa gleich weit von beiden Städten entfernt, genau zwischen Flensburger Förde und der Schlei. Aus den Gemeinden Havetoftloit, Rüde und Satrup entstand die Gemeinde Mittelangeln durch Fusion zum 01.03.2013. Der zentrale Ort Satrup war bisher die zweitgrößte Gemeinde im Amt Mittelangeln und Sitz der Amtsverwaltung. Mit der genannten Fusion der drei Gemeinden zur Gemeinde Mittelangeln stellt diese nun die meisten Einwohner im Amtsgebiet und ist Unterzentrum.
Die heutige Größe und Bedeutung des Ortsteils Satrup sind als Ergebnis einer Entwicklung zu sehen, die sich beginnend mit der Entwicklung des Adelsgutes Satrupholm vollzog. Wegen seiner verkehrsgünstigen Lage im Städtedreieck Flensburg - Kappeln Schleswig wurde Satrup bereits vor mehr als 130 Jahren exponierter Standort für die damals noch junge Nahrungsmittelindustrie.
In Havetoftloit liegt das Hechtmoor, das jahrhundertelang zum Torfabbau genutzt wurde und seit 1941 Naturschutzgebiet ist. #1

LITERARISCHES

Der Schriftsteller und Journalist Jochen Missfeldt wurde 1941 in Satrup geboren. Sein Roman Solsbüll spielt in einem fiktiven Ort im Norden Schleswig-Holsteins. Dieser könnte an Satrup, aber auch an seine beiden Wohnorte Oeversee und Stadum angelehnt sein.

IN DER UMGEBUNG

Wie bereits erwähnt, liegt Mittelangeln zwischen Flensburg und Schleswig, beide Städte befinden sich ca. 20 km von Mittelangeln entfernt. Der Literat Jochen Missfeldt lebt unter anderem im 11 km entfernten Oeversee.

02.07.2021 Sara Franzese