Zum Hauptinhalt springen

Über uns

Wer wir sind

Das „Literaturland SH“ ist ein Projekt des Literaturhauses Schleswig Holstein in Kiel – was unsere Ziele mit dieser Seite waren und auf welche Weise man sie benutzen kann, haben wir hier beschrieben. Redakteur der Seite ist Jan Behrs, für die Bildredaktion ist Marco Ehrhardt zuständig. Für die technische Umsetzung ist Dataport in Altenholz verantwortlich. Unsere interne Datenbank, ohne die ein Projekt dieser Größe nicht umsetzbar wäre, stammt von Wolfgang Griep (Eutin), der außerdem ebenso wie Wolfgang Sandfuchs (Kiel) unverzichtbare konzeptionelle Arbeit für das Projekt geleistet hat. Gudrun Fohrmann und Sara Franzese aus dem Literaturhaus haben Daten eingegeben und Texte korrekturgelesen.

Beiträge zu Autor*Innen, Orten und literarischen Institutionen stammen von Walter Arnold, Frank Baudach, Matthias Bauer, Astrid Becker, Jan Behrs, Ruth Bender, Erle Bessert, Christian Demandt, Britta Dittmann, Jürgen Doppelstein, Gudrun Fohrmann, Sara Franzese, Wolfgang Griep, Lisa Heyse, Björn Högsdal, Kai U. Jürgens, Christiane Kiesow, Ralf Klausnitzer, Robert Langhanke, Susanne Luber, Jörg Meyer, Peter Nicolaisen (†), Stephan Opitz, Ole Petras, Jens Raschke, Michael Roesler-Graichen, Anja Ross, Sabine Tholund, Hargen Thomsen, Wendy Vanselow, Julia Wittmer und Janka Zündorf (Stand: Mai 2022).

Dankeschön

Eine Seite wie diese wäre ohne die tatkräftige Mitwirkung vieler Beteiligter nicht möglich. Wir danken zu allererst unseren Autorinnen und Autoren, die trotz knapper Zeit und drängender Deadlines bemerkenswerte Artikel geschrieben haben. Besonders herzlicher Dank geht an Frau Frauke Nicolaisen und den Wachholtz-Verlag für die Erlaubnis, die Kurzbiografien von Peter Nicolaisen zu benutzen, die zuerst in dem Band Stimmenvielfalt. Gedichte aus Schleswig-Holstein (Neumünster 2012) erschienen sind. Jörg Meyer vom Literaturtelefon Kiel hat uns großzügigerweise ermöglicht, die Aufnahmen des Literaturtelefons auf der Website zu verwenden - auch dafür sehr herzlichen Dank. Der Schleswig-Holsteinischen Landesbibliothek in Kiel verdanken wir entscheidende finanzielle Förderung aus Mitteln des Programms zur Unterstützung von Digitalisierungsmaßnahmen in Kultureinrichtungen; darüber hinaus bedanken wir uns für die unbürokratische Bereitstellung von Bilddokumenten der Bestände. Bei der Bildredaktion haben uns außerdem die Tourismusbüros und Gemeindeverwaltungen in vielen der hier vertretenen Orte unterstützt – auch an sie herzlichen Dank.

Kontakt

Literaturland SH
Jan Behrs
Literaturhaus Schleswig-Holstein
Schwanenweg 13
24105 Kiel

E-Mail

Kontaktformular

Das Literaturland SH wird gefördert von: