Lesereise Schleswig-Holstein: Enno Kalisch

In der Zeit vom 1. September bis 30. Oktober 2022 lädt die Lesereise Schleswig-Holstein zu zahlreichen literarischen Begegnungen quer durchs Land ein.

Das Festival freut sich, Ihnen Enno Kalisch in der Bücherei Leck präsentieren zu dürfen.

Enno ist Schauspieler bei Film und Fernsehen, Stimmverleiher für Hörspiele und Hörbücher, Live-Erfinder von Songs und Geschichten, Autor und natürlich Nordfriese.  Er erzeugt mit seinen Geschichten, Songs und spontanen Erzählungen eine ganz besondere Atmosphäre zwischen Klönschnack und Poesie. Bodenständig, aber auch zu Herzen gehend. Kein Abend ist wie der andere. Enno nimmt Euch immer neu mit auf die Reisen des modernen Nomadenlebens, und in sein Heimatdorf Rodenäs. Im Gepäck sind Songs aus seiner CD „Was sein soll“, Geschichten aus seinem Buch „Teelichter“, und viel frisch Erdachtes. Dazu improvisiert er seit über 25 Jahren Songs und Geschichten. Enno ist viel unterwegs in seinem vom Land NRW geförderten Geschichtenmobil, und freut sich besonders auf das Küstenfeeling,

Zu sehen war Enno u.a. im Kölner Tatort „Hubertys Rache“ und in „Weil wir Champions sind“, abgedreht sind zuletzt Der Frankfurter Tatort „Murot und das Kind“,  das Eventmovie „Hauke Haiens Tod“ und eine durchgehende Rolle in „Unsere wunderbaren Jahre 2.“

Enno schreibt aktuell an den „Geschichten aus dem Grenzland“. Ende September/Anfang Oktober wird er mit Texten hieraus in SH auf Tour sein, u.a. in Klanxbüll, Leck, Elmshorn und Kiel.

GESCHICHTEN AUS DEM GRENZLAND

Sie sind nicht nur eine ehrliche Hommage an Ennos Heimat, sondern auch eine Reise durch sprachliche Landschaften zwischen Land und Meer, Deutschland und Dänemark, Himmel und Erde und natürlich Vergangenheit und Gegenwart. Dorfleben und Familienleben, biografische und topografische Eigenheiten, die Enge und die Weite, die Wucht der Naturkräfte, die Stille und der Sturm. Das Erinnern selbst ist Thema, das sich wandelt wie die unveränderlich wirkende Küstenlandschaft über die Jahrhunderte. Dinge verändern sich, Menschen werden geboren und sterben. Netze werden geflickt, Bernsteine geschliffen, Ortsteile holt die Flut, Land wird abgetrotzt.

Es wird erinnert, erzählt, geschwärmt, getrauert, gesungen und gefeiert. Darüber geht im Norden jede Menge Wind. Und die Geschichten bieten dem Zuhörer, was auch ein einsamer Spaziergang im Grenzland kann: die ganz eigene Spur.

Eine gemeinsame Veranstaltung von Volkshochschule und Stadtbücherei Leck.

Gefördert im Rahmen von „Neustart Kultur“ der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien durch das Förderprogramm „Neustart Literatur“ des Deutschen Literaturfonds e.V.

Weitere Informationen/Kontakt: https://schleswig-holstein.sh/lesereise2022

Donnerstag, 29.09.2022
Beginn: 19:00
Veranstaltungsort
Bücherei Leck
Karte
Routenplaner
Google Maps
iCalendar
Termin exportieren